Genauere Wanderkarten

Wander- und Reiseführer, Lehrbücher Spanisch, Botanik, Geschichte, etc. Bücher, CDs, DVDs rund um das Thema La Gomera
Antworten
Benutzeravatar
gerold44
**
Beiträge: 84
Registriert: Fr 31. Mai 2013, 16:44
Wohnort: Raaba, Österreich

Genauere Wanderkarten

Beitrag von gerold44 » Mi 30. Apr 2014, 08:59

Gibt es wo Wanderkarten mit 1:15000 oder noch genauer? (von La Gomera)
Mit lieben Grüßen aus Raaba, Österreich
Gerold

Benutzeravatar
erimitano
*********
Beiträge: 1856
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 00:12

Re: Genauere Wanderkarten

Beitrag von erimitano » Mo 26. Mai 2014, 21:17

Hallo
Ich meine nicht(in Papierform)...vllt digitale Karte...da gibt es meiner Meinung nach etwas..
Gruß Thorsten
Die Tapferen leben vielleicht nicht ewig,aber die Vorsichtigen leben überhaupt nicht

Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13750
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: Genauere Wanderkarten

Beitrag von woga » Di 27. Mai 2014, 13:38

Die Wanderkarte mit dem größten Maßstab, die ich kenne, ist die von Kompass 1:30.000. Größer gibt es nur als digitale Karte von Grafcan. Die kannst Du am Bildschirm bis auf 1:2000 aufblasen. Das ist aber eine topografische Karte ohne touristische Hinweise, enthält also auch keine Wanderwege. Die aktuellste und genauste Karte, die ich kenne, ist die kostenlose Karte des Cabildo "Camina la Gomera", die in den Touristbüros zu bekommen ist.
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Benutzeravatar
GoSch
*******
Beiträge: 876
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 19:52
Wohnort: Dortmund

Re: Genauere Wanderkarten

Beitrag von GoSch » Di 27. Mai 2014, 14:50

Als digitale Karte für's GPS Gerät oder Smartphone/Tablet (z.B. Osmand+ App)
ist die Openstreetmap für Gomera mittlerweile auch ziemlich gut brauchbar.

Diese Karte kann man sich hier online ansehen: http://www.openstreetmap.de/karte.html

Den angezeigten Ausschnitt einfach bis nach Gomera verschieben und dann reinzoomen.
So ziemlich alle Wanderwege die ich kenne, sind mit drauf und auch viele weitere Forstwege/Waldwege
(erkennt man gut, wenn man den Stil "Radfahrkarte" auswählt).

Die Karte kann man kostenlos runterladen (bei Osmand+ geht das z.B. direkt aus der App heraus und die Karte kann dann auch offline benutzt werden).

Benutzeravatar
Aesculus
******
Beiträge: 568
Registriert: So 5. Feb 2012, 11:44
Wohnort: Calenberg

Re: Genauere Wanderkarten

Beitrag von Aesculus » Di 27. Mai 2014, 14:54

Bei Kompass sind im Raum Benchijigua sind dort aber Pfade eingezeichnezt, die es so nicht gibt - mehr. Dornengestrüpp läßt grüßen. Also Vorsicht. Anonsten ist sie aber finde am detailliertestem zusammen mit der offiziellen Karte.
Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten,
Die früh sich einst dem trüben Blick gezeigt.

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13798
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Genauere Wanderkarten

Beitrag von Lee » Di 27. Mai 2014, 17:28

woga hat geschrieben:Die aktuellste und genauste Karte, die ich kenne, ist die kostenlose Karte des Cabildo "Camina la Gomera", die in den Touristbüros zu bekommen ist.
Die habe ich mir auch noch kurz vor der Heimreise gezogen. Hierzu ein kleiner Tipp an wulf und Mafalda: Diese Karte ist eine andere als die, die ihr vermutet habt! Die Camina-Karte ist deutlich besser, also unbedingt besorgen!
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
Puistola
****
Beiträge: 209
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 19:05

Re: Genauere Wanderkarten

Beitrag von Puistola » Di 27. Mai 2014, 21:10

gerold44 hat geschrieben:Gibt es wo Wanderkarten mit 1:15000 oder noch genauer? (von La Gomera)
Am besten bist Du bedient mit der Open Cycle Map auf dem Smartfon für die Standortbestimmung im Nebel
und der neuen Karte des Cabildo, wenn Du was siehst.
Die Karte wird vom Cabildo kostenlos zugesandt:


Departamento de Turismo de La Gomera
Excmo. Cabildo Insular de La Gomera

Calle Real, 4
38800 San Sebastián de La Gomera
Teléfono +34 922 141 512 922 870 281
Fax +34 922 870 281
info@lagomera.travel


Aber Vorsicht:
In der Open Cycle Map tragen Wahnsinnige jede ihrer Kraxeltouren als Weg ein,
und in der 'Camina'-Karte sind sowohl Wanderwege eingetragen, die breit saniert
sind, als auch solche, die eher gedacht als vorhanden sind.
Mit ein Bisschen Vernunft ist es aber mit den genannten Hilfsmitteln fast nicht
mehr möglich, sich zu verlaufen. Fast schade eigentlich:
Einst Mit der Goldstadt-Gerüchte-Karte und ohne Wegmarkierungen war das noch
Alltag, so richtig abenteuerlich.

Puistola

Ab

Antworten

Zurück zu „Sachbuch La Gomera“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast