Suche kleinere Wanderungen im Grünen

Eure Lieblingswanderungen können hier gepostet werden.
Benutzeravatar
nochsonhambo
**
Beiträge: 88
Registriert: Sa 25. Dez 2010, 12:40
Wohnort: bremen

Re: Suche kleinere Wanderungen im Grünen

Beitrag von nochsonhambo » Fr 3. Nov 2017, 00:22

Hallo bine,
nach meiner Erfahrung gibt es für Kinder ab 3 oder 4 nichts besseres als die Wasserfall-Wanderung ab El Guro. Denn da gibt es kaum mal "normale" Wegstrecken. Immer geht es irgendwo rauf oder runter, über Stock und Stein, durchs Wasser oder durchs Dickicht. Für Kinder ein totaler Abenteuerweg. Von dem sie nie genug bekommen können. Vorausgesetzt natürlich: Man überlässt es ihnen zu entscheiden, wann es zurück geht. Und wann es Pausen, Ess- oder Spielphasen gibt. Der ideale Weg, um Kinder fürs Wandern zu begeistern!

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 6796
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Suche kleinere Wanderungen im Grünen

Beitrag von kunibert » Fr 3. Nov 2017, 07:25

nochsonhambo hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 00:22
Hallo bine,
nach meiner Erfahrung gibt es für Kinder ab 3 oder 4 nichts besseres als die Wasserfall-Wanderung ab El Guro. Denn da gibt es kaum mal "normale" Wegstrecken. Immer geht es irgendwo rauf oder runter, über Stock und Stein, durchs Wasser oder durchs Dickicht. Für Kinder ein totaler Abenteuerweg. Von dem sie nie genug bekommen können. Vorausgesetzt natürlich: Man überlässt es ihnen zu entscheiden, wann es zurück geht. Und wann es Pausen, Ess- oder Spielphasen gibt. Der ideale Weg, um Kinder fürs Wandern zu begeistern!
Dem kann ich nur zustimmen! :muetze

Gibt es da hinten noch immer so viele Katzen wie vor gut 10 Jahren? :woga
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 6796
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Pajarito

Beitrag von kunibert » Fr 3. Nov 2017, 08:05

Mein letzter Tipp bezieht sich nicht ausschließlich auf Playa Santiago. Es ist die Hochebene Lomo de la Mulata, die man vom Kreisverkehr Pajarito aus bequem erwandern kann. Es gibt dort ein paar Rundwanderungen mit grünen Wegweisern. Recht gut beschildert.

Wir gehen da gerne vom Pajarito aus ostwärts, parallel zur Straße bis zum Mirador de Tajaque. Ein kurzes Stück zurück zweigt nach links ein Fahrweg hinunter, der über El Azadoe nach Imada sowie Playa Santiago führen würde.

Wir aber gehen einen der beiden Forstwege nach rechts wieder zurück zum Parkplatz.

Bilder zu dieser Gegend findet ihr in diesem Beitrag
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 6240
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Suche kleinere Wanderungen im Grünen

Beitrag von bine » Fr 3. Nov 2017, 18:16

nochsonhambo hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 00:22
Hallo bine,
nach meiner Erfahrung gibt es für Kinder ab 3 oder 4 nichts besseres als die Wasserfall-Wanderung ab El Guro. Denn da gibt es kaum mal "normale" Wegstrecken. Immer geht es irgendwo rauf oder runter, über Stock und Stein, durchs Wasser oder durchs Dickicht. Für Kinder ein totaler Abenteuerweg. Von dem sie nie genug bekommen können. Vorausgesetzt natürlich: Man überlässt es ihnen zu entscheiden, wann es zurück geht. Und wann es Pausen, Ess- oder Spielphasen gibt. Der ideale Weg, um Kinder fürs Wandern zu begeistern!
Si, claro-wenn es dann soweit ist. :wink
In diesem Dezember-zur ersten Inselreise-ist das kleine Fräulein gerade mal 10 Monate alt... :blume
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Benutzeravatar
myrtel
*******
Beiträge: 888
Registriert: So 7. Okt 2012, 00:21
Wohnort: Eine von 3,732 Millionen

Re: Suche kleinere Wanderungen im Grünen

Beitrag von myrtel » Fr 3. Nov 2017, 21:15

bine hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 18:16
Si, claro-wenn es dann soweit ist. :wink
In diesem Dezember-zur ersten Inselreise-ist das kleine Fräulein gerade mal 10 Monate alt... :blume
Wir sind zweimal die Tour mit Kind in Kraxe gelaufen. Einmal war er 10, das zweite mal 23 Monate alt. Bei unserer zweiten Tour musste die Kraxe an zwei Stellen abgesetzt und entgegengenommen werden. Sonst war die Tour kein Problem.
Hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht :ja
My mind is like my internet browser
278 tabs open, 59 frozen
& I have no idea where the music is coming from.

Hartmut
*******
Beiträge: 879
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 07:30
Wohnort: Vogelsberg

Re: Suche kleinere Wanderungen im Grünen

Beitrag von Hartmut » Fr 3. Nov 2017, 22:40

Ich kann es bestätigen, unsere Kleine, jetzt 21, hatte mit 4 Jahren ein großen Spaß auf dem Weg zum Wasserfall, natürlich bis zum Ziel und zurück. Vor den Großen hätte Sie niemals aufgegeben. :hurra2

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 6796
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Suche kleinere Wanderungen im Grünen

Beitrag von kunibert » Sa 4. Nov 2017, 07:34

bine hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 18:16
In diesem Dezember-zur ersten Inselreise-ist das kleine Fräulein gerade mal 10 Monate alt... :blume
Da kannst du ja mit großer Freude miterleben, wie deine Enkelin den aufrechten Gang lernt. Pass auf dein Rückgrat auf, das wird in der Zeit arg strapaziert! :kiwi
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 6796
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Von Benchijigua zum Haus des Küsserkönigs

Beitrag von kunibert » Sa 4. Nov 2017, 07:55

Ach ja, eine leichte Wanderung im Bereich von Playa Santiago habe ich noch vergessen.

In einem Bericht aus dem Feber 2014 habe ich unter anderem geschrieben:
...bis zur Ermita in Benchijigua. Von dort den Weg 24 zuerst relativ eben bis zum „Küsserkönig“. Dort hat im Jahr 2009 ein alter Mann alle Touristinnen abgebusselt. Dort kommt auch der vorhin beschrieben Weg von Lo del Gato herauf. Von hier geht es steil nach oben, knapp vor dem Kamm kommt von links der Weg von El Cabezo herauf und gleich nach dem Kamm landest du in El Azadoe.
Man fährt also mit dem Auto nach Benchijigua. Am besten lässt man es an der Asphaltstraße stehen und geht zu Fuß bis zur Ermita de San Juan. Sehr fußmarode holpern mit dem Auto dorthin. Von hier geht es nahezu eben bis zum „Haus des Küsserkönigs“ oberhalb von Lo del Gato. Eine leichte Wanderung mit wunderschönen Blicken.

Wer will kann dann noch – steil – nach oben bis zum Kamm von El Azadoe und hat dort traumhafte Aussichten in die Guarimiar-Schlucht und den Talkessel von Imada. :kiwi
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13801
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Von Benchijigua zum Haus des Küsserkönigs

Beitrag von Lee » Sa 4. Nov 2017, 12:44

kunibert hat geschrieben:
Sa 4. Nov 2017, 07:55
Ach ja, eine leichte Wanderung im Bereich von Playa Santiago habe ich noch vergessen.
Eigentlich sucht nochsonhambo glaube ich gar nicht unbedingt Wanderungen bei Playa de Santiago:
nochsonhambo hat geschrieben:
Do 26. Okt 2017, 12:00
Jahr für Jahr reizt es mich wieder, mir bislang unbekannte Wege im besonders grünen Teil der Insel zu finden....
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 6796
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Von Benchijigua zum Haus des Küsserkönigs

Beitrag von kunibert » Sa 4. Nov 2017, 15:08

Lee hat geschrieben:
Sa 4. Nov 2017, 12:44
Eigentlich sucht nochsonhambo glaube ich gar nicht unbedingt Wanderungen bei Playa de Santiago:
Ich weiß. Aber wie man am Beispiel von bine sieht: auch andere wollen diese Rubrik nutzen. :prost2

Im Übrigen bin ich ohnehin schon durch mit meinen Tipps. :muetze
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Antworten

Zurück zu „Wandertipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste