Strasse Punta de Teno, Teneriffa, eingestürzt

Tenerife, El Hierro, La Palma, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote.
Antworten
Benutzeravatar
La rana
***************
Beiträge: 39976
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Strasse Punta de Teno, Teneriffa, eingestürzt

Beitrag von La rana » Di 12. Jul 2016, 22:41

Ein Strassenstück der TF445 zwischen Buenavista del Norte und Punta de Teno, Km 4, ist heute eingestürzt, die Strasse ist gesperrt. In der Nähe des Mirador La Monja befinden sich um die 200 Personen und mehrere Fahrzeuge. Bei dem Einsturz sind keine Personen-oder Sachschäden entstanden, allerdings besteht bisher keine Möglichkeit von dort wegzukommen. Die Personen müssen dort die Nacht verbringen, per Hubschrauber wurden Lebensmittel, Obst, Bocadillos, Wasser etc hingebracht. Morgen werden die Leute mit dem Boot nach Garachico oder Los Gigantes evakuiert, abhängig von den morgigen Wetterbedingungen ( Küstenwarnung).

Feuerwehr,Guardia Civil und Lokalpolizei sind vor Ort.



Foto: Diario de Aviso
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13750
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: Strasse Punta de Teno, Teneriffa, eingestürzt

Beitrag von woga » Mi 13. Jul 2016, 10:18

:shock: Die Straße hat ja gewisse Ähnlichkeit mit der Straße zur Puntallana auf La Gomera. Nur wird sie viel viel mehr befahren sein! Die Hauptsache ist, dass niemand in die Lücke gefallen ist.
Aber zum Glück gibt's ja einen Wanderweg nach Teno :angel
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Benutzeravatar
sido
*********
Beiträge: 1685
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 12:33
Wohnort: Im Süden des Nordens

Re: Strasse Punta de Teno, Teneriffa, eingestürzt

Beitrag von sido » Mi 13. Jul 2016, 11:32


Die Warntafeln am Beginn der Straße scheinen keine große Wirkung mehr zu zeigen, wenn ca. 200 Personen zu gleicher Zeit auf dem Abschnitt bis zum Mirador vor dem Tunneleingang unterwegs waren. Schon 1997 hatte ich an dieser Stelle kurz vor dem Einstieg in den Camino del Risco nach Teno Alto ähnliche Verbotsschilder in spanischer, deutscher und englischer Sprache vorgefunden!
Wenn Du es eilig hast - geh langsam!
Sprichwort aus Asien

Benutzeravatar
Galileo
**********
Beiträge: 2440
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 14:47
Wohnort: Вена / Bécs / Βιέννη / Виена / Vídeň / Viedeň / Dunaj / Viyana / Viena / Wien
Kontaktdaten:

Re: Strasse Punta de Teno, Teneriffa, eingestürzt

Beitrag von Galileo » Mi 13. Jul 2016, 18:06

Nicht auszudenken, wenn so etwas mit der Straße ins VGR geschehen wäre, bevor der Tunnel fertig war. Da hätte man die Gäste wohl ein- und ausfliegen müssen. Dass von oben was runter kommen kann, war mir immer bewußt, aber dass die Straße nach unten einbricht, an eine solche Möglichkeit dachte ich noch nie. :shock:
Ich kann mich irren, Du kannst recht haben. Gemeinsam können wir vielleicht der Wahrheit einen Schritt näher kommen. (Karl Popper)

Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13750
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: Strasse Punta de Teno, Teneriffa, eingestürzt

Beitrag von woga » Mi 13. Jul 2016, 22:25

Die kanarische Regierung und das Cabildo von Tenerife denken jetzt darüber nach, wie sie die 60 Autos, die bei der Punta de Teno jetzt eingeschlossen sind, über die 8m Lücke in der Straße herüber bekommen können.
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Benutzeravatar
La rana
***************
Beiträge: 39976
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Strasse Punta de Teno, Teneriffa, eingestürzt

Beitrag von La rana » So 4. Sep 2016, 19:47

Mittlerweile wird an dem Strassenstück gearbeitet, ab sofort kann man dort nur mit dem Bus von Titsa von Buenavista aus hinkommen, nur Anwohner und Personen, die dort arbeiten können mit eigenen Autos dort fahren.
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Benutzeravatar
roling
********
Beiträge: 1026
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:53
Wohnort: Weserbergland

Re: Strasse Punta de Teno, Teneriffa, eingestürzt

Beitrag von roling » Di 27. Dez 2016, 12:26

Ist das Straßenstück zwischenzeitlich fertiggestellt?
Gibt es eine Freigabe für PKW und / oder Fußgänger?

Bekannte, die im September / Oktober auf Teneriffa im Urlaub waren erzählten uns, dass die Vermieter von Mietwagen für die Zeit des "Zwangsparkens" von ihren Kunden für den Nutzungsausfall eine Entschädigungsleistung verlangten.
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Benutzeravatar
roling
********
Beiträge: 1026
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:53
Wohnort: Weserbergland

Re: Strasse Punta de Teno, Teneriffa, eingestürzt

Beitrag von roling » Mo 16. Jan 2017, 14:33

Mein Sohn hat mir gerade einen Link über den wohl neuesten? Stand bzgl. der Instandsetzung der Straße zur Punta de Teno übermittelt. Die Auskunft mit dem Hinweis zum Link stammt von der Rezeption seines Hotels. Danach kann die Straße wohl wieder eingeschränkt genutzt werden, eine komplette Instandsetzung und Freigabe scheint jedoch aus Schwierigkeiten bei der Finanzierung sobald nicht möglich.

Bericht Teneriffa News hier
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Antworten

Zurück zu „Nachrichten Kanarische Inseln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast