Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Tenerife, El Hierro, La Palma, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote.
Mafalda

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von Mafalda » So 21. Jan 2018, 19:44

kunibert hat geschrieben:
So 21. Jan 2018, 07:06

Wo sind die Zeiten, wo ich mafaldas analytische, konstruktive und zutreffende Kommentare bewundert habe.

Jetzt finde ich sie nicht mehr "zutrefffend", sondern "zu treffend". Schade. :achselzuck
Zutreffend ist nicht immer bequem. Konzilianz hat ihre Grenzen.
Hartmut hat sie überschritten.

Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 6229
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von bine » Mo 22. Jan 2018, 14:09

@ Mafalda
:rechtgeb
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 6769
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von kunibert » Mo 22. Jan 2018, 18:41

Mafalda hat geschrieben:
So 21. Jan 2018, 19:44
Zutreffend ist nicht immer bequem. Konzilianz hat ihre Grenzen.
Hartmut hat sie überschritten.
Deine zutreffenden Kommentare habe ich geschätzt. Und dass du deine Grenzen der Konzillianz aufgezeigt hast, auch wenn es oft nicht bequem war.

Aber auch wenn Hartmut manchmal diese Grenzen überschreitet: es sind seine Meinungen und er soll sie äußern dürfen. Er soll sie äußern, auch wenn es für ihn nicht bequem ist.

Ich habe vor kurzem gelesen:
Wenn ich von politischen Rechten spreche, meine ich in erster Linie das Recht auf freie Meinungsäußerung, das in Zeiten des politisch korrekten Gutmenschentums keineswegs mehr gegeben ist. So ist es beispielsweise heute nicht mehr möglich, eine sachliche Diskussion zu führen ...
Wir „Gutmenschen“ müssen aufpassen, dass wir nicht einen Gesinnungsterror ausüben gegenüber jenen, denen wir Gesinnungsterror vorwerfen! :hut

Allfällige weitere Diskussion zu diesem Thema bitte bei den roten Ohren!
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Hartmut
*******
Beiträge: 879
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 07:30
Wohnort: Vogelsberg

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von Hartmut » Mo 22. Jan 2018, 20:08

Ich weiß leider nicht genau, an welcher Stelle ich mich versündigt habe, andere Foristen haben in diesem Thread unwiedersprochen die Worte A....loch und Idiot gebraucht. Sollte es mein Wort Abschaum gewesensein, so nehme ich es mit dem größten Bedauern zurück. Manchmal ist es gut sich mit der Wortentstehung zu befassen, hier meint es das bei der Gärung von Wein oder Apfelwein das Fass sehr voll gemacht wird, sodaß bei einsetzender Gärung Schaum und Trübstoffe herausquellen, eben das Abschäumen. Ich verwende bei geringerem Füllstand des Fasses Gärröhrchen, dabei quillt dann nichts mehr heraus, sondern alles wird verwertet. Auf Menschen angewendet bringt das Wort schon einen sehr negativen Beigeschmack mit, und soll es auch. Ich will jene also die Mühseligen und Beladenen nennen, und muß dann halt noch extra betonen, das bei diesen außer Unwissenheit auch oft Vorsatz im Spiel ist, nachdem bewährten Motto: legal, illegal, sch...egal. Als es unterhalb dem Haus von Fritzlore gebrannt hat, hat Sie möglicherweise im Stillen auch nicht ganz druckreife Wörter benutzt. Ganz ungeklärt bleibt für mich das Thema mit der Empathie :gruebel

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 6769
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von kunibert » Mo 22. Jan 2018, 21:09

Empathie bezeichnet die Fähigkeit und Bereitschaft, Empfindungen, Gedanken, Emotionen, Motive und Persönlichkeitsmerkmale einer anderen Person zu erkennen und zu verstehen. Wikipedia
Zum Beispiel:
Wenn du bereit bist, auch mit Leuten sachlich zu diskutieren, deren Meinung du nicht teilst. Wenn du auf deren unsachliche Angriffe gar nicht erst eingehst. Wenn du Geduld mit ihnen hast. Wenn du abcheckst, wo sie eigentlich Recht haben. Wenn du deine Meinung hinterfragst, sie aber weiter vertrittst, wenn du von ihr trotzdem überzeugt bist.
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Hartmut
*******
Beiträge: 879
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 07:30
Wohnort: Vogelsberg

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von Hartmut » Mo 22. Jan 2018, 22:04

Dem kann ich vollständig zustimmen. Falls ich Nemo aber richtig verstanden habe muß man den Brandstiftern auch empatich gegenübertreten, was ich nun gar nicht verstehe.

Benutzeravatar
nemo
***********
Beiträge: 3102
Registriert: Di 11. Mär 2008, 13:21

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von nemo » Mo 22. Jan 2018, 22:05

Oder

mitfühlen statt verachten, verurteilen,

daran denken das der eigene Tellerrand nicht aussagen kann was anderen Menschen passiert ist, warum ihre Situation so ist,
Ich hab das mit dem Kurs durchaus ernst gemeint.

Nemo
:nemo
:nemo

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13798
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von Lee » Mo 22. Jan 2018, 22:06

Hartmut hat geschrieben:
Mo 22. Jan 2018, 20:08
Ich weiß leider nicht genau, an welcher Stelle ich mich versündigt habe...
Z.B. als Du den Brandverursacher auf La Palma völlig bewußt als Mörder bezeichnet hast, dass war so klassische hang them higher - Stimmungsmache.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Hartmut
*******
Beiträge: 879
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 07:30
Wohnort: Vogelsberg

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von Hartmut » Mo 22. Jan 2018, 22:11

Nun, der Waffenlieferant aus Marburg, der dem iranischen Massenmörder aus München die Glock geliefert hatte, wurde hoch bestraft und in den Medien höher gehängt, obwohl er den Finger nicht am Abzug hatte. Derjenige, der das Feuer verursacht hatte, was den Feuerwehrmann tötete, wollte dies gewiß nicht, war aber doch sehr mit dem Geschehen verbunden?

Benutzeravatar
nemo
***********
Beiträge: 3102
Registriert: Di 11. Mär 2008, 13:21

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von nemo » Mo 22. Jan 2018, 22:13

Hartmut hat geschrieben:
Mo 22. Jan 2018, 22:04
Dem kann ich vollständig zustimmen. Falls ich Nemo aber richtig verstanden habe muß man den Brandstiftern auch empatich gegenübertreten, was ich nun gar nicht verstehe.
Intellektuell ist das auch schwer, das geht mir auch so, ich hab ja dem gegenüber auch gewisse Fantasien..., oder denke das die vollkommen bekloppt sein müssen etc. aaaaber, ich versuche dann runterzukommen, ich kenne nicht die Umstände etc,
Und mit dieser Haltung fällt es schwer jemanden als Abschaum zu bezeichnen, probiere es mal aus. Das fűhlt sich auch für dich beser an. Verkürzt dargestellt, ich tippe schneckengleich am Handy
Nemo
:nemo
:nemo

Antworten

Zurück zu „Nachrichten Kanarische Inseln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste