Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Tenerife, El Hierro, La Palma, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote.
Benutzeravatar
nemo
***********
Beiträge: 3102
Registriert: Di 11. Mär 2008, 13:21

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von nemo » Mo 22. Jan 2018, 22:27

Bei der La Palma Katastrophe hatte ich irgendwann auch Mitgefühl, durch diese Aktion hat er sein Leben zerstört, Unachtsam, eine bekloppte Aktion und soviel Schuld und Leid und Zerstörung und Tod angerichtet. Wie will er da jemals mit fertig werden?
Nemo
:nemo

molino
***
Beiträge: 131
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 15:58

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von molino » Di 23. Jan 2018, 02:03

Wird langsam zu einer absurden Diskussion hier (meine unbedeutende Meinung), bei der Fakten keine Rolle mehr spielen. Jeder schreibt einfach mal das, was er immer schon mal los werden wollte: Mafalda - "vielleicht war der Täter Deutscher?" (Nee, war ein 55jähriger Brite). Hartmut - "das ist deutscher Abschaum, der die Kanaren abfackelt" (Nee, war immer noch ein 55jähriger Brite). Fritzlore - "bin ich dann auch Abschaum?" (Nee, es sei denn, Du bist ein 55jähriger Brite).
Wer mal kurz recherchiert (aber das macht die eigene Argumentation ja evtl. kaputt), bekommt den Verdacht, dass der besagte Englishman in der Nähe seines Zelts kochen wollte und dabei ist die Sache aus dem Ruder gelaufen. Für mich ein klassischer Fall von übel fahrlässiger "Vollidiot" und das gilt (für mich) auch für die Vollbratze damals auf La Palma. Kein Grund, jemanden als Mörder zu bezeichnen (da stelle ich mir immer Vorsatz und niedere Beweggründe vor), aber warum ich empathisch mit einen Vollidioten, der mit dem Feuer und Menschenleben spielt, auf Kuschelkurs gehen muss, erschließt sich mir auch nicht. Vielleicht brauche ich so einen Kurs auch? Spendenkonto zur Finanzierung? Aber noch mal: 55jähriger... :supercool

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 6788
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von kunibert » Di 23. Jan 2018, 07:02

molino hat geschrieben:
Di 23. Jan 2018, 02:03
aber warum ich empathisch mit einen Vollidioten, der mit dem Feuer und Menschenleben spielt, auf Kuschelkurs gehen muss, erschließt sich mir auch nicht.
Aber noch mal: 55jähriger... :supercool
Empathie ist eben weder Hass noch Kuschelkurs. Sondern sachlich die Umstände betrachten und daher vielleicht verstehen, was passiert sein könnte.

55 jähriger Brite eben, der eine Katastrophe ausgelöst hat. Nicht mehr und nicht weniger.
Also weder Mörder noch bedauernswertes Opfer. :hut
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Benutzeravatar
nemo
***********
Beiträge: 3102
Registriert: Di 11. Mär 2008, 13:21

Re: Waldbrand auf Gran Canaria - Verursacher festgenommen

Beitrag von nemo » Di 23. Jan 2018, 14:12

Sorry Molino, von Kuschelkurs war keine Rede. Aber ich bin hier jetzt auch fertig.

Nemo
:nemo

Antworten

Zurück zu „Nachrichten Kanarische Inseln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast