Der Buddha von Arguamul

Orte auf La Gomera, die Euch etwas besonderes bedeuten: Schön, geheimnisvoll, abscheulich...
Hartmut
*******
Beiträge: 879
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 07:30
Wohnort: Vogelsberg

Re: Der Buddha von Arguamul

Beitrag von Hartmut » Di 25. Dez 2018, 23:29

Die Piste ist wirklich harmlos, nach geschätzt 7 km kommt tatsächlich Asphalt, mit tiefen "Wasserdurchlässen"

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13800
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Der Buddha von Arguamul

Beitrag von Lee » Di 25. Dez 2018, 23:39

Wir sind diese Piste mehrmals gefahren. Wenn man an den schlimmsten Stellen Schritttempo fährt, kann kaum etwas passieren. Im Zweifelsfall lieber kurz aussteigen und größere Brocken per Hand beiseite schaffen und sich tiefere Rinnen genau anschauen. Ein Restrisiko bleibt natürlich aber immer...dafür lernt man aber eine der einsamsten und schönsten Ecken La Gomeras kennen.

Mehr als drei, vier Kilometer lang ist das Pistenstück meiner Meinung nach nicht.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
Silbo
****
Beiträge: 225
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 00:51
Wohnort: Ras Al Khaimah

Re: Der Buddha von Arguamul

Beitrag von Silbo » Mi 26. Dez 2018, 00:51

Fritzlore hat geschrieben:
Di 25. Dez 2018, 21:22
Nicht runter nach Alojera. Bevor man runter fährt geht eine Piste ab Richtung Tazo und Arguamul.
Aber eben eine Piste.
Die Piste, anfangs etwas gewöhnungbedürftig, sollte man nicht bei Regen fahren. Ebenso auf den Gegenverkehr achten, da es teilweise schmal ist.
Auch Arguamul ist nicht gerade der Hit zum Wenden. Der Weg sollte das Ziel sein und weniger Arguamul. :strahl
Caminante, no hay camino, se hace camino al andar

Benutzeravatar
Silbo
****
Beiträge: 225
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 00:51
Wohnort: Ras Al Khaimah

Re: Der Buddha von Arguamul

Beitrag von Silbo » Mi 26. Dez 2018, 00:58

Der Buddha selbstverständlich auch!
Caminante, no hay camino, se hace camino al andar

Gomeramann
***
Beiträge: 102
Registriert: So 13. Nov 2016, 18:27

Re: Der Buddha von Arguamul

Beitrag von Gomeramann » Do 27. Dez 2018, 19:55

So jetzt habe ich dem Buddha einen Besuch abgestattet. : :hut
Das Pistenabenteuer habe ich mir gespart. Schließlich bin ich zum Wandern hier.
Also bin ich von Vallehermoso aus zur Ermita de Santa Clara hoch gelaufen. Von dort führt ein Pfad hinunter nach Arguamul. Doch wo ist jetzt der Buddha? Zum Glück bin ich Geocacher und der Buddha ist schon mit einem solchem versehen. Also immer schön dem GPS nach und mit etwas Pfadfinderspürsinn stand ich bald vor dem freundlich lächelnden Dickerchen. :hurra2
Ein wirklich schöner Platz, viel besser als in irgend einem Privatgarten!
Sonst kommt hier doch wirklich niemand her. Ob das die Einsiedler von Arguamul so gern haben? Ist schon erstaunlich, was für einsame und abgelegene Orte es auf Gomera gibt.

Benutzeravatar
Galileo
**********
Beiträge: 2451
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 14:47
Wohnort: Вена / Bécs / Βιέννη / Виена / Vídeň / Viedeň / Dunaj / Viyana / Viena / Wien
Kontaktdaten:

Re: Der Buddha von Arguamul

Beitrag von Galileo » Di 1. Jan 2019, 17:51

Diesmal will ich auch mal dorthin. Hoffentlich spielt das Wetter mit und die Piste bleibt trocken. :daumen
Ich kann mich irren, Du kannst recht haben. Gemeinsam können wir vielleicht der Wahrheit einen Schritt näher kommen. (Karl Popper)

Benutzeravatar
Don Uvo
*********
Beiträge: 1929
Registriert: Do 13. Aug 2009, 22:10
Wohnort: Großensee/Hamburg und La Calera/ Gomera

Re: Der Buddha von Arguamul

Beitrag von Don Uvo » Di 1. Jan 2019, 22:36

..werde dem Dicken wohl anlässlich meiner Inselumrundung einen besuch abstatten!


buddhat
Don Uvo
lieber manchmal übermüdet als immer überwacht..

Horst
*
Beiträge: 22
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 08:59

Re: Der Buddha von Arguamul

Beitrag von Horst » Do 3. Jan 2019, 13:27

Hallo,
das ist doch immer wieder erstaunlich. Jetzt fahren wir schon so lange auf die Insel, aber es gibt nach wie vor Orte, von denen ich niemals gehört habe...
Kann mir jemand sagen, wo oder was Guilama ist???
Und bei der Straße, die zum Buddha führt, handelt es sich doch um die Piste, die dann alternativ auch rechts weiter nach Santa Clara hochführt. oder???
Lieben Dank,
Horst

Benutzeravatar
Galileo
**********
Beiträge: 2451
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 14:47
Wohnort: Вена / Bécs / Βιέννη / Виена / Vídeň / Viedeň / Dunaj / Viyana / Viena / Wien
Kontaktdaten:

Re: Der Buddha von Arguamul

Beitrag von Galileo » Do 3. Jan 2019, 14:21

Ich vermute, dass er hier ist.

https://www.google.at/maps/place/28%C2% ... 1?hl=de-AT

Falls ich diesbezüglich falsch liegen sollte, bitte ich um Richtigstellung

:hut
Ich kann mich irren, Du kannst recht haben. Gemeinsam können wir vielleicht der Wahrheit einen Schritt näher kommen. (Karl Popper)

Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 17571
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: Der Buddha von Arguamul

Beitrag von Fritzlore » Mo 7. Jan 2019, 10:58

Wir waren gestern mal wieder dort in der Nähe zum spazieren gehen. Ich mag diese Ecke der Insel sehr. Es ist so herrlich ruhig da.
Und wir haben gestern eine Menge Schafe gesehen, auch mit Lämmern.
49680321_515265725628971_8690563485311959040_n.jpg
49461873_515265765628967_853808278327525376_n.jpg
49833990_515265638962313_3353939970036334592_n.jpg

Antworten

Zurück zu „Besondere Orte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast