"Backpacker Hostel" in San Sebastian

Informationen über Appartements, Hotels, Zimmer könnt Ihr hier aussprechen.
Miguel
**
Beiträge: 66
Registriert: Di 17. Sep 2013, 11:37

Re: "Backpacker Hostel" in San Sebastian

Beitrag von Miguel » Mo 16. Jun 2014, 09:13

ist ja schon ein bißchen her das ganze, aber hier nun doch noch die Mitteilung, dass ich zu keiner der hier genannten Unterkünfte irgendwelche Erkenntnisse gewonnen habe, weil sich vor Ort dann zufällig andere Lösungen für mein Übernachtungsproblem ergeben haben.

Benutzeravatar
eGomero
Administrator
Beiträge: 13337
Registriert: So 9. Mär 2008, 15:12
Wohnort: Am Mittelpunkt der Europäischen Union

Re: "Backpacker Hostel" in San Sebastian

Beitrag von eGomero » Mo 16. Jun 2014, 09:19

Danke für die Rückmeldung! :muetze
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Miguel
**
Beiträge: 66
Registriert: Di 17. Sep 2013, 11:37

Re: "Backpacker Hostel" in San Sebastian

Beitrag von Miguel » Mo 16. Jun 2014, 09:40

gern geschehen, so "gehört" sich das doch schließlich ... :pray

Miguel
**
Beiträge: 66
Registriert: Di 17. Sep 2013, 11:37

Re: "Backpacker Hostel" in San Sebastian

Beitrag von Miguel » Sa 26. Jul 2014, 16:16

so, nun kann ich doch von einer persönlichen Erfahrung mit der Pension Victors in San Sebastian berichten. Diese liegt nur ein paar Schritte von der Plaza de las Americas entfernt und befindet sich im inneren eines ziemlich alten Hauses, welches bei der Betrachtung des Inneren dieses Hauses gefühlt aus den Zeiten von Columbus stammen könnte. Etwas jüngeren Datums ist das Ganze aber wohl doch.

Die eine Nacht, die ich dort verbracht habe, hat mich als Einzelperson im Doppelzimmer Euro 20 gekostet. Die Gemeinschaftsdusche könnte durchaus mal eine Renovierung vertragen, aber wie auch mein Zimmer und Eingangsbereich und Flure scheint das Bad regelmäßig und wirkungsvoll gereinigt zu werden.

Ich hatte Zimmer 104, ein rustikales Zimmer mit alter Giebel-Holzdecke und eigener steiler Stiege hinauf aufs Dach. Die Einrichtung meines Zimmers bestand aus recht bunt und kühn zusammen gewürfelten Möbeln und Wohnaccesoirs aus unterschiedlichsten Zeiten und Stilrichtungen. Bei humorvoller Betrachtung kann man dem durchaus etwas abgewinnen :freu .

Die Zimmer im ersten Stock gehen überwiegend von einer Art Laubengang ab. Neben jeder Tür befindet sich ein kleines Tischchen mit Stuhl und Aschenbecher und man kann hier sitzend prima auf eine ca. 3 Meter entfernte weiße Wand schauen, auf die mit mehr oder weniger künstlerischem Talent etliche Natursteine aufgemalt wurden.

Viel altes dunkles Holz findet sich in diesem Gebäude und wer mit Winkelmass und Wasserwaage durchs Haus geht kann sicherlich so einige Schrägheiten genau vermessen.

Na ja, hier dürften Generationen von Hippies, Globetrottern und anderes Volk durchgegangen sein. Aber wie gesagt: Alle alten Jointkippen, langen Haare, Flokatifussel usw. sind längst zusammengefegt. Ich finde diese Pension ziemlich originell und wenn es sich gerade ergibt, kann man da ruhig mal unterkommen. Ich würde sogar sagen: Als Mensch der öfters mal auf Gomera lustwandelt, MUSS man eigentlich mindestens einmal im Leben dort eine Nacht verbringen.
:blume

Benutzeravatar
eGomero
Administrator
Beiträge: 13337
Registriert: So 9. Mär 2008, 15:12
Wohnort: Am Mittelpunkt der Europäischen Union

Re: "Backpacker Hostel" in San Sebastian

Beitrag von eGomero » Sa 26. Jul 2014, 17:50

Vielen Dank, Miguel, für den Erfahrungsbericht!

Ich habe im Comedor im Erdgeschoss schon sehr gut gegessen.
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Zugvogel
****
Beiträge: 295
Registriert: Di 23. Okt 2012, 13:31

Re: "Backpacker Hostel" in San Sebastian

Beitrag von Zugvogel » Mo 28. Jul 2014, 14:54

in der gleichen Kategorie spielt auch die Pension Colon..
auf einer Galerie zum Innenhof hin sind die Zimmer wie Mönchszellen angeordnet.
Preis ca. 20 für Alleine und 30 für zwei

alisea
*******
Beiträge: 889
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:02

Re: "Backpacker Hostel" in San Sebastian

Beitrag von alisea » Di 11. Okt 2016, 12:40

Die Bilder von der Pension Victor passen aber nicht zu den hier gegebenen Beschreibungen. :strahl
Da muss sich in den letzten zwei Jahren aber einiges getan haben.

Benutzeravatar
Don Uvo
*********
Beiträge: 1929
Registriert: Do 13. Aug 2009, 22:10
Wohnort: Großensee/Hamburg und La Calera/ Gomera

Re: "Backpacker Hostel" in San Sebastian

Beitrag von Don Uvo » Fr 14. Okt 2016, 08:36

Liebe Individualurlauber!

Bin in SanSeb auch immer im Colon, meist nur für eine Nacht, aber für mich als alten Wanderknaben völlig ok.
Wer mit gemeinschaftsduschen/-Toiletten zurecht kommt, kann dort gut absteigen. Liegt etwas weiter hinter der "Kathedrale", aber noch sehr zentral.

LG Don Uvo
lieber manchmal übermüdet als immer überwacht..

Antworten

Zurück zu „Empfehlungen für Unterkünfte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast