Feuer auf la Palma

hesse
*
Beiträge: 25
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 06:27
Wohnort: D-Seligenstadt

Re: Feuer auf la Palma

Beitrag von hesse » Di 9. Aug 2016, 08:15

Lee hat geschrieben:
hesse hat geschrieben:Wir fliegen erst Ende April 2017 (meine alljährliche Birken-Baumpollen-Flucht), ist also noch eine Weile hin, aber wie Du schon richtig erkannt hast, bis dorthin hat sich der Wald ganz sicher nicht wieder regeneriert :sad2 :sad2 Ansonsten wollten wir noch ein paar Tage in Santa Cruz und vielleicht auch noch ein paar Tage im Nordwesten verbringen, mal sehn.... aber wenn das Häuschen in Las Manchas nicht abgefackelt ist, würden wir auch nach wie vor gerne die erste Woche dort verbringen, wohlweislich dass möglicherweise rundherum "verbrannte Erde" vorherrscht....
Von Las Manchas aus ist man durch den neuen Tunnel in 30 Minuten in Santa Cruz....Ich würde mir eher was im Nordwesten um Tijarafe oder Puntagorda herum suchen. Dort gibt es viele schöne Häuschen und man hat eine recht kurze Anfahrt in den Nordwesten und Norden....und beide Regionen gehören für die meisten La Palma Fans neben dem Roque, der Caldera und der oberen Cumbre Vieja zu den Insel Highlights! Vor allem die Gegend zwischen Las Tricias und Gallegos gehört von der Landschaft und der Ursprünglichkeit her zu den tollsten Ecken der Kanaren, finde ich. Und von Las Manchas oder Santa Cruz aus dauert die Anfahrt echt heftig lang nach z.B. El Tablado....Zudem ist die Auffahrt zum Roque de los Muchachos von Westen aus noch deutlich schöner als von Santa Cruz aus.

Aber Santa Cruz ist ein schönes Städtchen.
Herzlichen Dank für die hilfreichen Tipps, wir werden sie uns ganz sicher zu Herzen nehmen... ist halt noch einige Zeit hin, erstmal den deutschen Winter überleben...
Reicher Mann und armer Mann standen da und sah’n sich an,
und der Arme sagte bleich: "Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich."
B.B.

Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 17571
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: Feuer auf la Palma

Beitrag von Fritzlore » Di 9. Aug 2016, 09:30

Gut, dass es die Löschkräfte geschafft haben, das Feuer unter ihre Kontrolle zu bekommen. Für mich sind diese menschen Helden. Ich habe eine wahnsinnige Angst vor Feuer, schon als Kind hatte ich das. Ich könnte so eine Arbeit nie leisten und bewundere deshalb Leute, die das können.

Zum Thema Brandstifter: es ist ganz furchtbar, dass das Feuer mit allen seinen Konsequenzen so entstanden ist, aber was da in den Medien abgeht, finde ich wirklich schlimm. Einen Menschen, egal, was er getan hat, sollte man nicht so öffentlich zerlegen. Mit Foto und allem drum und dran. Die ganzen Waffenschieber und Kriegstreiber dieser Welt, die für abertausende von Menschenleben verantwortlich sind, die bleiben anonym........

Karin58
*
Beiträge: 48
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 18:24

Re: Feuer auf la Palma

Beitrag von Karin58 » Di 9. Aug 2016, 09:40

Gute Worte, danke Fritzlore ich sehe das genauso

alisea
*******
Beiträge: 889
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:02

Re: Feuer auf la Palma

Beitrag von alisea » Di 9. Aug 2016, 14:33

Gefundenes Fressen für die bild.
Immer wieder unglaublich wie unterschiedlich berichtet wird.
Wie sich Bild Titel bzw Artikel von den anderen Zeitungen unterscheiden.

Benutzeravatar
La rana
***************
Beiträge: 39976
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Feuer auf la Palma

Beitrag von La rana » Di 9. Aug 2016, 15:18

Stabilisiert, eingerenzt, aber noch nicht unter Kontrolle.
Die Einsatzkräft werden noch Wochen mit den fast 5000 betroffenen Hektar zu tun haben.

Erste Massnahmen, wie auch auf La Gomera, müssen sofort gegen Erdrutsche viorgenommen werden, die ersten Regenfälle können ohne gezielte Aktionen ein weiteres Desaster anrichten.
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Benutzeravatar
La rana
***************
Beiträge: 39976
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Feuer auf la Palma

Beitrag von La rana » Di 9. Aug 2016, 16:13

Alle Strassen sind wieder geöffnet, einige mit Einschränkungen. Besondere Vorsicht ist geboten, es kann teilweise sehr rutschig sein, Asche, Wasser etc
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Benutzeravatar
El Berto
*
Beiträge: 44
Registriert: So 31. Jan 2016, 23:19

Re: Feuer auf la Palma

Beitrag von El Berto » Di 9. Aug 2016, 19:33

Truji hat geschrieben:PS: Wem mein Mitgefühl gehört, entscheide immer noch ich. Danke für dein Verständnis.
Das darfst Du gerne. Ich fände es aber im Gegenzug auch toll wenn mir keine fremden Worte in den Mund gelegt würden.
Ich habe mich weder über Dein Mitgefühl, die Person des Brandstifters noch die Berichterstattung ausgelassen sondern geschrieben, daß ein Feuer zur Beseitigung von Klopapier unter den gegebenen Bedingungen nichts mit Umweltschutz zu tun hat, da Nutzen und Risiko in keinem verantwortbaren Verhältnis zueinander stehen.

pasion
*
Beiträge: 20
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 18:06

Re: Feuer auf la Palma

Beitrag von pasion » Di 9. Aug 2016, 20:23

Fritzlore hat geschrieben:Gut, dass es die Löschkräfte geschafft haben, das Feuer unter ihre Kontrolle zu bekommen. Für mich sind diese menschen Helden. Ich habe eine wahnsinnige Angst vor Feuer, schon als Kind hatte ich das. Ich könnte so eine Arbeit nie leisten und bewundere deshalb Leute, die das können.

Zum Thema Brandstifter: es ist ganz furchtbar, dass das Feuer mit allen seinen Konsequenzen so entstanden ist, aber was da in den Medien abgeht, finde ich wirklich schlimm. Einen Menschen, egal, was er getan hat, sollte man nicht so öffentlich zerlegen. Mit Foto und allem drum und dran. Die ganzen Waffenschieber und Kriegstreiber dieser Welt, die für abertausende von Menschenleben verantwortlich sind, die bleiben anonym........
Ist auf dieses forum nicht anders!!!!!!!!!

Benutzeravatar
Felíz
*****
Beiträge: 483
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 23:41
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Re: Feuer auf la Palma

Beitrag von Felíz » Di 9. Aug 2016, 21:38

pasion hat geschrieben: Ist auf dieses forum nicht anders!!!!!!!!!
Ich bin mir nicht sicher, auf welchen Satz in dem Beitrag von Fritzlore Du diese Anmerkung beziehst.

Sollte es sich auf die Anonymität beziehen, möchte ich Dir gerne sagen, dass viele Menschen hier im Forum sich persönlich kennen und schätzen - auch wenn wir nicht immer dieselbe Meinung vertreten.
Katzen lieben offene Türen - für den Fall sie entscheiden sich doch anders.

Benutzeravatar
ulandra
**********
Beiträge: 2351
Registriert: Di 9. Dez 2008, 14:33
Wohnort: Der mittlere Westen der "Kalten Heimat"
Kontaktdaten:

Re: Feuer auf la Palma

Beitrag von ulandra » Di 9. Aug 2016, 22:27

betzga hat geschrieben:
pasion hat geschrieben: Ist auf dieses forum nicht anders!!!!!!!!!
Ich bin mir nicht sicher, auf welchen Satz in dem Beitrag von Fritzlore Du diese Anmerkung beziehst.

Sollte es sich auf die Anonymität beziehen, möchte ich Dir gerne sagen, dass viele Menschen hier im Forum sich persönlich kennen und schätzen - auch wenn wir nicht immer dieselbe Meinung vertreten.
Da kann ich Dir nur von ganzem Herzen zustimmen, betzga! :knuffel

Zum Glück fetzt sich der "harte Kern" :herz :blumen dieses wunderbaren Forums nicht unnötig! :juhu

Aber die Anonymität verleiht so manchem Kleingeist eine große Klappe.... :nein :lalala
Alles beginnt und alles endet...
...zur richtigen Zeit
...am richtigen Ort
Aus dem Film "Picnic at Hanging Rock" von Peter Weir

http://esel-initiative.de/info.html

Antworten

Zurück zu „La Palma Nachrichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast