Neuauflage des Rother Wanderführers

Antworten
Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13798
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Neuauflage des Rother Wanderführers

Beitrag von Lee » So 13. Nov 2016, 22:15

Neuauflage des Rother Wanderführers

Die 17., aktualisierte und um zwei Touren auf jetzt 69 Tourenvorschläge erweiterte Auflage des Rother Wanderführers ist erschienen.

Die erste neue Tour ist eine bisher nur wenigen Wanderern bekannte mittellange Rundtour, die von Las Tricias nach El Castillo führt. Diese sich reizvoll anlesende Runde führt erst durch das Drachenbaumdorf Las Tricias und steigt dann auf unmarkierten Feldwegen und Caminos entlang des Barranco de Briestas nach El Castillo hinauf wo man die Gelegenheit hat in einem der beiden sehr guten, stilvollen Restaurants einzukehren, bevor es dann durch eine Wald - und Wiesenlandschaft und kleine Barrancos nach Las Tricias zurückgeht. Diese Tour dürfte vor allem im Frühling und zur Mandelblüte Genusswandern pur sein! Die Wanderzeit beträgt 3:40 h, die Länge 10,3 Km und die Aufstiegsmeter 540.

Die zweite neue Wanderung führt als Rundtour von Puntagorda durch die Kulturlandschaft unterhalb des Dorfes bis zum herrlich gelegenen alten Puerto von Puntagorda hinab, wo man vor der Kulisse der imposanten Steilküste bei geeignetem Wetter ein Bad nehmen kann. Diese Tour dürfte bei einer reinen Gehzeit von 4:10 h und 700 Metern im Aufstieg, die fast ausnahmslos am Schluss der Wanderung zu bewältigen sind, schon etwas anstrengender sein.

Außerdem wurden ein paar Touren von der Wegführung her leicht modifiziert.

https://www.rother.de/rother%20wanderf% ... a-4246.htm
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Hartmut
*******
Beiträge: 879
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 07:30
Wohnort: Vogelsberg

Re: Neuauflage des Rother Wanderführers

Beitrag von Hartmut » So 13. Nov 2016, 23:38

Beide Wanderungen bin ich dieses Jahr gelaufen, nach gutdünken und der Karte. Wirklich sehr schön, auch nicht so anstrengend wie etwa der Baranco de la Negra. Das Baden im Puerto von Puntagorda ist nicht einfach und man sollte sich die Sache mindestens eine halbe Stunde lang anschauen und dann entscheiden ob man sich das zutrauen sollte. Meine Frau ist immer viel vorsichtiger und befolgt auch nicht die eiserne Regel (irgendwann von meiner kleinsten Tochter aufgestellt), das man im Urlaub jeden Tag wenigstens einmal Schwimmen gehen muß.

Benutzeravatar
DiSc
****
Beiträge: 207
Registriert: Di 13. Sep 2011, 21:25
Wohnort: Valle Gran Rey
Kontaktdaten:

Re: Neuauflage des Rother Wanderführers

Beitrag von DiSc » Mo 14. Nov 2016, 10:32

Vielleicht sollte man erwähnen, daß es sich um den La Palma - Wanderführer handelt.

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13798
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neuauflage des Rother Wanderführers

Beitrag von Lee » Mo 14. Nov 2016, 10:52

DiSc hat geschrieben:Vielleicht sollte man erwähnen, daß es sich um den La Palma - Wanderführer handelt.
Ich dachte, das wäre klar, da es in der Sektion "Wandern auf La Palma" ´gepostet wurde.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13798
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Neuauflage des Rother Wanderführers

Beitrag von Lee » Mo 14. Nov 2016, 10:58

Hartmut hat geschrieben:Das Baden im Puerto von Puntagorda ist nicht einfach und man sollte sich die Sache mindestens eine halbe Stunde lang anschauen und dann entscheiden ob man sich das zutrauen sollte.
Und man sollte dort nur reingehen, wenn auch Palmeros baden. Ansonsten kann man ja noch das Mini-Meeresschwimmbecken benutzen um sich abzukühlen. Viel besser zum schwimmen in der Region ist eh die noch schöner gelegene Playa de la Veta - zumindest im Sommerhalbjahr, wenn sich dort oft ab Mai ein herrlicher, feiner Sandstrand bildet.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Hartmut
*******
Beiträge: 879
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 07:30
Wohnort: Vogelsberg

Re: Neuauflage des Rother Wanderführers

Beitrag von Hartmut » Mo 14. Nov 2016, 11:24

Playa de Veta war auch sehr schön, im April war aber nur wenig Sand zu sehen.

Für mich habe festgestellt das Einheimische oft schlecht schwimmen, egal in welchem Land. Deshalb schaue ich mir die Felsen und den Wellengang länger an und entscheide dann.

Benutzeravatar
DiSc
****
Beiträge: 207
Registriert: Di 13. Sep 2011, 21:25
Wohnort: Valle Gran Rey
Kontaktdaten:

Re: Neuauflage des Rother Wanderführers

Beitrag von DiSc » Mo 14. Nov 2016, 18:47

Lee hat geschrieben:
DiSc hat geschrieben:Vielleicht sollte man erwähnen, daß es sich um den La Palma - Wanderführer handelt.
Ich dachte, das wäre klar, da es in der Sektion "Wandern auf La Palma" ´gepostet wurde.
sorry, habe ich nicht gesehen, da es bei mir unter neue Beiträge stand. Mea culpa.

Antworten

Zurück zu „Wandern auf La Palma“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast