Problematik Playa del Inglés Winter 2017

Wie die Flora auf Gomera geschützt wird, die schönsten Blüten auf La Gomera in Wort und Bild und was Euch noch dazu einfällt.
Mafalda

Re: Problematik Playa del Inglés Winter 2017

Beitrag von Mafalda » Do 25. Jan 2018, 23:38

La rana hat geschrieben:
Do 25. Jan 2018, 23:07
Heute abend, eben grade in den Hauptnachrichten, wurde nationalweit auf TVE 1 über die Problematik in Valle Gran Rey berichtet :shock:

Die Guardia Civil hat um Verstärkung gebeten, da sie mit den Hunderten von Leuten und Anzeigen nicht mehr nachkommen.

In den letzten Tagen/Wochen wurde viel auf den Fincas geklaut, in den Läden, entweder geklaut oder einfach im Laden gegessen ohne zu zahlen, sogar Ziegen gemolken :roll1 an dem Tag gab es dann keinen Käse :grrr der ältere Gomero hat Anzeige gegen unbekannt erstattet, er hat die Leute gesehen, aber konnte sie nicht aufhalten.

Das Rainbowfestival fand in Playa del Trigo in Alojera statt, einen Monat lang, bis 17.1. und nach dem Ende des Festivals geht es hauptsächlich in Valle Gran Rey völlig ausser Kontrolle weiter.

Geplant ist dann nächsten Monat ein weiteres Festival auf El Hierro :shock:
Was sagt Curbelo :howdoi :ausheck
Was die anderen politisch und verwaltungsmäßig Verantwortlichen?
Kann ja wohl nicht sein, dass nur Touris -jedenfalls in den jeweiligen Foren - sich Gedanken machen und untereinander zoffen.

Benutzeravatar
La rana
***************
Beiträge: 39976
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Problematik Playa del Inglés Winter 2017

Beitrag von La rana » Do 25. Jan 2018, 23:42

¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Mafalda

Re: Problematik Playa del Inglés Winter 2017

Beitrag von Mafalda » Fr 26. Jan 2018, 00:01

Analysen und Absichtserklärungen.
Na denn.
Was muss passieren?
Warte darauf, dass die illegal gemolkene Ziege, die geraubte Frucht einen Steinwurf, wenn nicht Anderes mit schwerer Verletzung zeitigt.
So! was gibt es: unmittelbare Reaktion.

Benutzeravatar
La rana
***************
Beiträge: 39976
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Problematik Playa del Inglés Winter 2017

Beitrag von La rana » Fr 26. Jan 2018, 00:18

Mafalda hat geschrieben:
Fr 26. Jan 2018, 00:01

Warte darauf, dass die illegal gemolkene Ziege, die geraubte Frucht einen Steinwurf, wenn nicht Anderes mit schwerer Verletzung zeitigt.
So! was gibt es: unmittelbare Reaktion.
Das ist unsere grosse Sorge. Die Geduld vieler Gomeros ist am Ende. So etwas wie diese Woche habe ich noch nie erlebt.
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Mafalda

Re: Problematik Playa del Inglés Winter 2017

Beitrag von Mafalda » Fr 26. Jan 2018, 00:28

Habe gut Reden bzw. Schreiben von weit wech.
Doch was wäre mit einer Demo von Insulares und Touristas von der Plaza del Carmen in Vueltas über Playa Ingles nach Plaza de San Pedro.Dort Proklamation Gottesdienst?
Zu Zeiten... braucht es deutliche Leitplanken :ja

Benutzeravatar
Osmor
******
Beiträge: 540
Registriert: So 4. Jan 2015, 00:47
Wohnort: Saarbrücken/ San Antonio

Re: Problematik Playa del Inglés Winter 2017

Beitrag von Osmor » Fr 26. Jan 2018, 00:37

:muetze
Ja Reaktionen wären dann die logische Folge davon und die Geduld geht irgendwann zu Ende( Erstaunlicherweise hält die schon sehr lange) .
Was das Ross betrifft :supercool na schwer zu sagen, jede Menge Leute , die auf der Seite Valle Gran Rey teilweise diese Chaoten noch in Schutz nehmen, die Toleranz als ihre Lebensanschauung sehen und sie gänzlich vermissen lassen und das als sogenannte Einzelfälle bezeichnen , was sich wenn ich hier lese , als ne Menge davon ansehen muß. Teilweise aber auch die Toleranz der verantwortlichen , die sowas dann nicht mehr zulassen dürfen . Denn Gastfreundlichkeit hat ihre Grenzen, spätestens dann, wenn sie ausgenutzt wird :achselzuck

Mafalda

Re: Problematik Playa del Inglés Winter 2017

Beitrag von Mafalda » Fr 26. Jan 2018, 00:51

Danke Osmor. Kein Ross (welche Facebook-Seite?), ein Reiter (Du).
Entonces :achselzuck

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13798
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Problematik Playa del Inglés Winter 2017

Beitrag von Lee » Fr 26. Jan 2018, 00:53

Hört sich immer mehr danach an, dass es dort irgendwann knallen wird und dann besteht zumeist leider die Gefahr, dass die Gegenreaktion übers Ziel hinausschießt. Allein dass man diesen öden Trommelmüll seit Jahren aushält/toleriert, als wenn sich das Valle Gran Rey touristisch nicht ohne diese Pseudo-Folklore verkaufen ließe.

Man wird diesen Leuten irgendwann klar machen müssen, dass man solch Auswüchse nicht mehr tolerieren wird , und dann noch auf eine Art und Weise, dass die Botschaft wirklich ankommt und ernst genommen wird. Das dürfte eine schwierige Gratwanderung werden, zumal das Problem nicht nur über Polizei und Justiz in den Griff zu bekommen scheint.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
Osmor
******
Beiträge: 540
Registriert: So 4. Jan 2015, 00:47
Wohnort: Saarbrücken/ San Antonio

Re: Problematik Playa del Inglés Winter 2017

Beitrag von Osmor » Fr 26. Jan 2018, 01:17

Mafalda hat geschrieben:
Fr 26. Jan 2018, 00:51
Danke Osmor. Kein Ross (welche Facebook-Seite?), ein Reiter (Du).
Entonces :achselzuck
La Gomera valle Gran Rey heißt die Seite und damit gute Nacht und Hüja :kiwi

Mafalda

Re: Problematik Playa del Inglés Winter 2017

Beitrag von Mafalda » Fr 26. Jan 2018, 19:41

Der Versuch, die "Rainbow"-Organisation darauf aufmerksam zu machen, dass ihre Jünger_innen desaströs im Tal unterwegs sind, ist aufgrund der wohl entsprechend gestalteten Site gescheitert.
Keine Verantwortung für Niemand.

Gesprächs- und Vermittungsversuche werden vermutlich ähnlich verlaufen.

Da kann dann nur Klein-Klein, Person pro Person vorgegangen werden. Mittels Staatsgewalt.

Gucke gerade"Mississippi Burning".
Habe den Eindruck, dass die"Rainbow-Family" durchaus zu "White-Middleclass(woher die Finanzierung? Woher die Hybris, die Insel sei Ihnen?) Supremecists" gehõrt.
Zuletzt geändert von Mafalda am Fr 26. Jan 2018, 19:45, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Naturschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast